Drucken

Verschiedene Aspekte wie z. B. bestimmte Grunderkrankungen oder Zigarettenkonsum können die Entstehung von Osteoporose begünstigen. Wenn wir unsere individuellen Risiken kennen, können wir sie ggf. mindern oder ganz vermeiden. Im Arzt-Patienten-Gespräch sollten daher Gefahrenpotenziale kommuniziert werden, um, wenn möglich, entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Lebensstilbedingte Risikofaktoren:

Erkrankungen, die das Entstehen einer Osteoporose begünstigen:

Medikamente, die sich negativ auf die Knochendichte auswirken:

Weitere Kriterien, die ausschlaggebend für die Entstehung von Osteoporose sein können:

 

 

 

 

Zugriffe: 7497